Weingut Staab - Naheweinstraße 18-20 - 55585 Oberhausen an der Nahe


Tel.: 06755 / 272 - Fax: 06755 / 1850 - Email: service@weingut-staab.de

Geöffnet von Montag bis Samstag von 9 bis 20 Uhr

1/1

WEINBAU-TRADITION SEIT 1922

 

 

Die Weinbau Tradition des Betriebs reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Die ersten Weinreben in der Geschichte des Weinguts wurden um 1850 von Georg Staab gepflanzt. Damals handelte es sich noch um einen Gemischtbetrieb, neben dem Weinbau wurden auch Landwirtschaft und eine Schreinerei betrieben. Zu diesem Zeitpunkt verschickte man den Wein noch in kleinen Holzfässern mit der Bahn, die zurückgeschickt wurden, wenn sie leer getrunken waren.

 

Im Jahr 1922 wurde schließlich von August Staab das erste Mal Wein in Flaschen abgefüllt. Kisten aus Holz, die mit Strohhülsen befüllt waren, dienten damals zum Versand des Weines mit der Bahn.

1955 und 1962 spezialisierte sich der Betrieb mit der Erweiterung des Gewölbekellers auf den Ausbau von Wein. Zu dieser Zeit wurde der Betrieb von Franz Staab und seiner Frau Hedwig, die ebenfalls aus einem Weinbaubetrieb an der Nahe stammt, geführt. Mit der Entstehung der Lagerhalle 1977 wurde die Bewirtschaftung von Äckern eingestellt und sich von nun an voll auf den Weinbau konzentriert.

 

1980 übernahm schließlich Peter Staab das Weingut. Er lernte 1985 seine Frau Eva kennen, die ebenfalls aus einem Winzerbetrieb im Rheingau stammt.

 

Gemeinsam mit Sohn Christian, der seit Oktober 2013 im Betrieb ist, wird der Weinbau-Familienbetrieb in der mittlerweile 6. Generation weitergeführt.